Geplante Wartungsarbeiten 15.08.2020

Hier findet ihr alle wichtigen Bekanntmachungen und Informationen rund um das Forum, Teamspeak, usw

Antworten
Benutzeravatar
MOD
Beiträge: 20
Registriert: 23.02.2020, 20:57
Wohnort: Hof

Geplante Wartungsarbeiten 15.08.2020

Beitrag von MOD »

Hallo zusammen,

am morgigen Samstag den 15.08.2020 werde ich mein Serverrack komplett zerlegen, reinigen, neu bestücken und neu verkabeln.

Dadurch werden folgende Dienste in diesem Zeitraum nicht zu Verfügung stehen:
- Backup Teamspeak: backup-teamspeak.pirates-of-gaming.de
- Landing page mit TS viewer: https://www.pirates-of-gaming.de/
- Forum: https://www.forum.pirates-of-gaming.de/

Viele Grüße,
MOD

Benutzeravatar
MOD
Beiträge: 20
Registriert: 23.02.2020, 20:57
Wohnort: Hof

Re: Geplante Wartungsarbeiten 15.08.2020

Beitrag von MOD »

Hallo zusammen,

die Wartung ist durch, Systeme sind wieder im Regelbetrieb.

Viel Grüße,
MOD

Benutzeravatar
MOD
Beiträge: 20
Registriert: 23.02.2020, 20:57
Wohnort: Hof

Re: Geplante Wartungsarbeiten 15.08.2020

Beitrag von MOD »

noch paar Bilder von der Aktion für diejenigen, die es evtl interessiert:
vorher:
DSC01441.JPG
DSC01444.JPG
DSC01445.JPG
leer geräumt und säubern:
DSC01450.JPG
DSC01466.JPG
DSC01475.JPG
hinterher:
DSC01481.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jürgen
Beiträge: 26
Registriert: 10.05.2020, 12:56

Re: Geplante Wartungsarbeiten 15.08.2020

Beitrag von Jürgen »

Sieht sehr ordentlich aus...und teuer. Wofür benutzt du das alles? Stell ich mir im Winter zum heizen ganz angenehm vor, aber bei der Hitze momentan wohl nur im Keller zu betreiben ;)

Benutzeravatar
MOD
Beiträge: 20
Registriert: 23.02.2020, 20:57
Wohnort: Hof

Re: Geplante Wartungsarbeiten 15.08.2020

Beitrag von MOD »

Stromverbrauch pendelt sich im Regelbetrieb zwischen 200 und 300W ein, also recht akzeptabel für das, was da alles läuft und möglich ist.
Und ja, dass hat den ein oder anderen Euro gekostet ... andere kaufen sich dafür locker ein Auto :lol:

Die Umgebung wird eigentlich ständig weiterentwickelt und optimiert.
Ihren Ursprung hatte sie in 4 Intel Xeon Engineering Sampel CPUs, die ich in Japan gekauft hatte (2*12 Kerne und 2*10 Kerne)
Und wenn man schon mal dabei ist, müssen 10 Gbit/s im Heimnetz auch her :mrgreen: --> glaub mir, es macht Spaß wenn man schnell mal files mit über 1 Gigabyte pro Sekunde zwischen Systemen hin und her kopiert :D

Das Rack selbst ist ein einfaches Triton Rack mit 18 Höheneinheiten und einer selbst konstruierten Kühlung.
Die Luft wird über 9 Lüfter im Seitenteil durch Staubfilter eingesaugt und mittels einer selbstgebauten Konstruktion an die Frontscheibe geführt.
Dort wird die Luft vor die Fronten der Server gespült und kann von diesen eingesaugt werden.
Hintergrund dieser Lösung ist, dass es möglichst leise sein sollte, da das Rack einige Jahre bei mir im Büro stand und auf möglichst geringen Geräuschpegel optimiert war.

In dem Rack läuft meine komplette Storage- und Virtualisierungs-Umgebung:
- Primär Storage Marke Eigenbau mittels Freenas
- Sekundär Storage ebenfalls mittels Marke Eigenbau auf Freenas Basis
- Virtualisierungscluster bestehend aus 3 Nodes basierend auf Proxmox
- Backup Speicher auf xpenology Basis ebenfalls Marke Eigenbau
- Netzwerk Switches und 10Gbit/s Anbindung an den Backbone im Haus

Auf der Virtualisierungsplattform laufen mehrere Webserver, Datenbankserver und im Frontend ein Load Balancer.
Und natürlich noch die ganze Infrastruktur, die man sich außenrum dann dazu aufbaut: Mailserver, Monitoring, Managment Systeme usw.
Was man nicht sieht, ist das Backbone Rack, wo alle Netzwerkdosen vom Haus zusammenlaufen, das Modem und der Eigenbau Router auf pfsense Basis läuft.

Das Ganze ist irgendwo Hobby und "Lernplattform" da ich den Scheiß ja vom Hobby zum Beruf gemacht habe.

Evtl mach ich mal ne Kurze Vorstellung der einzelnen Systeme und der Umgebung im Datail.

Jürgen
Beiträge: 26
Registriert: 10.05.2020, 12:56

Re: Geplante Wartungsarbeiten 15.08.2020

Beitrag von Jürgen »

OK, dass erinnert mich an alte Zeiten, als ich vor 20 Jahren mir für den MSDE Lehrgang einen 2 CPU Server mit angehängtem Firmennetzwerk gebastelt habe. Das Wissen kann ich heute komplett vergessen...und hab auch ehrlich gesagt keinen Plan mehr. Bin zur Software Seite gewechselt, das muss reichen ;)

Antworten